ffllENDCft Ch. Lorilleux Co. Falzmaschinen Rchnellpressen A.Gutberlet&C? lts Beilagen THEODOR PLENGE LEIPZIG m WALZEN-GUSSANSTALT H im flrcbio fur Bucbgeroerbe Maschinenfabrik Johannisberg Offo Kaeffner« Crefeld 16 mefflngfchriften 16 Klein, Forst&Bohn Nachfolger Geisenheim a. Rh. LEIPZIG ARCHIV FUR BUCHGEWERBE Ferd-Ashelm-Berlin N-39 mit budjgeroerblicfjen Cmpfeljlungen finben befte Derbreltung 1 c fiir Buch-, Stein-, Licht- c-s=> und Blechdruck. «-s=> Koramandit-Gesellschaft auf Aktien ss Gegr. 1818 Fabriken von schwarzen und bunten Buck-, Stein-, Knpfer- und Lichtdruckfarben, Buch- binderfarben, Firnis, Rufie, Walzenmasse Walzengufl-Anstalt 78 9 Fabriken 40 Filialen in alien Sprachan u-Ausstattunjen Alleiniger Importeur der Englischen Originalwalzenmasse „The Durable". Lager von DRUCKFARBEN der Firma Gebr.Janecke Fr. Schneemann. Srauieranltalt und ITleffingfchriftenfabrik 5 goldene ITledaillen nur Prima-Fabrikaf Verzierungen ufw. Mr die Vergoldepreiie und Mr Bunddruck. Husgeitellf in der SMndigen Budigewerblidien flusifellung des Deutlchen Buchgewerbehauies, [xeipzig, Dolzffr. 1 (Deutiches Budigewerbehaus). fur feinsten Werk- und Illustrationsdruck, mit patentamtlich geschutzter Vorrichtung gegen Quetschfalten, halbautomatischer Bogenzufiihrung, Heftapparaten usw., auch zum Anschluls an jede Schnellpresse. Seitjahren ausschlieBliche Spezialitat! VorzUglich bewdhrte vorteilhafteste Konstruk- tionen. .-*=> Garantie fUr tadellose Funktion und sauberstes Arbeiten. Feinste Referenzen j Die groBte und alteste Druckfarbenfabrik der Welt Buchgewerbehaus Pr&miiert: London 1862 Paris 1865 Paris 1867 Wien 1873 Paris 1878Melbourne 1881 Amsterdam 1883 Ant- werpen 1885 Mitglied derjury aulier Konkurrenz Paris 1889 Briissel 1897 Paris 1900 Weltausstellung St. Louis 1904: Grand Prix Weltausstellung Liittich 1905: Zwei Grand Prix

Archiv für Buchgewerbe und Gebrauchsgraphik de | 1906 | | page 58