D. Slempel,AG, Frankfurt a^M Broschiiren-Drahtheftmaschinen Unfere nach Zeichnung des Reklamekunfflers M. Jacoby*Boy, Berlin, in 4 Garnifuren gefchniffene gibf alien Akzidenz* und Reklame*Arbeifen eine Durchfchlagskraff, wie fie mif keiner anderen Schriff erreichf werden kann. Proben ffehen zu Dienffen SchriffgieSerei und Meffinglinienfabrik GEBRUDER BREHMER LEIPZIG-PLAGWITZ Drahtheftmaschine fiir Heftung durch den Falz nach innen sowie seitlich bis 5,8 bzw. 12 mm Dicke Nach diesem Model! iiber 26000 Maschinen verkauft! bewahrter Konstruktion Man achte auf die in die Korper unsrer Maschinen eingegosseneSchutzmarke und vergewissere sich da- durch beim Kauf, daB man eine Original- Brehmer-Maschine erhalten hat Drahtheftmaschine Nr. 7% heftet won beiden Seiten durch den Falz sowie seitlich bis 23 mm Dicke mit ver- haltnismaBig schwachem Drahte Mach diesem AAodell iiber 7000 Maschinen verkauft! SPEZIALITATEN: Draht- und Fadenheftmaschinen jeder Art, Bogenfalzmaschinen GrSQte und Alteste Spezialfabrik der Branche! Vertreten auf der Buchgewerblichen Weltausstellung Leipzig 1914 (Maschinenhalle) Herausgeber: Deutscher Buchgewerbeverein Verantwortlicher Schriftleiter: Max Fiedler Druck von Breitkopf Hartel Samtlich in Leipzig

Archiv für Buchgewerbe und Gebrauchsgraphik de | 1914 | | page 134