353 d e Vise: Cornutus Ich hab gelernt Bucbdruckerey Die edle werte Kunst so frey. Knecbt Y sedst docb erst. Ick kan nicht lesn, Un wult nu ein DruckEsel wesn. So mote dick doch dicht un degent Dat weer netten went dreck regent. Depositor Die Drucker belt man weiB und klug So wirstu aucb gescbickt genug Und in der Scbrifft seyn wol erfabrn Drumm must mir alBbald offenbarn Was ich dich jetzt allhie thu fragn Und mir dar auf bait antwort sagn. Knecht Wann suk, so warw jo alltho leert, Un scbrifft wyB als us Karkhern Pert. (Hie mag man jhn fragn Wie viel Haar einem Pferd in Schwantz gewachsen oder dergleichen.)38 Depositor: Nun miissen wir ju weiter probirn, Vielleicht kan er auch musicirn. Knecbt Ey ja, dat machk so gerne liorn: Wenn de Halffpapn so klapperern, So habben se ein veerkant Brett. Darup stath streke als ein Nett, Ein hupen lange krumme bakn, Welcke sind schyr als de speitstakn Ein hafft inr Hand ein langen stock. Damit sleit He klap klap upt boeck. Nu fang eins an mit us tou singn, Lat us eins horn, wo wil et kbngn? Ri st: Cornutus Ich habe die Buchdrukkerei die wehrte Kunst gelernet, Und Mich durch diese Wissenscbafft vom Un- verstand entfernet. Knecht Du SchwinepilB, Du Logenvatt, Heht datt: 0 Gott, Ik kan nich lesen, Ocb, Ik verstah io nicb een Blatt Und wult een Driikkgeselle wesen? Depositor: Die Driikker bait man bocb und webrt, Viel' unter ihnen sind gelehrt Als die der Kunst nachstreben, Denn, Kunst und Tugend macben klug, Drum hoff' Ich, werdest du genug Mir Antwobrt konnen geben. (Hier konnen Ihm, so wol von dem Herrn Depositore, als auch dem Knechte, allerhand seltzahme und kurtz- weilige Fragen auffgegeben werden, welches sich alles viel besser in ungebundener als in gebundener Rede thun lasset.) Depositor: Wollan ich hoffe mit der Zeit Sol Er nocb geben woll Bescbeid, Man muB ibn mebr Probiren. Sag' an du Tbier von Wilder Ahrt, In diser Freunde Gegenwahrt, Kanst du nicht Musiciren? Knecht Ey so myn Herr laht dat an gahn Ik mag dat Tug so gern mit koren, Wenn daar de Studioren stahn Und mit den Scbnuten klappereren Ubt eenen korten langen Book, Dat heel bemablet iB mit Staaken Ey latsk mit diissem Liimmel ook Een wolgekaaket Leedken maaken.

Archiv für Buchgewerbe und Gebrauchsgraphik de | 1930 | | page 69