UNTER DIESEM NAMEN D-STEMPEL-AG-FRANKFURT AM MAIN haben wir zwei neue zeiigemaBe Schrifischniiie heraus- gebrachi. Ihrer Ari nach sind sie mil der sogenannien Egyp- iienne verwandi, nur daB sie in ihren Formen und Verhali- nissen das ihnen zu Grunde liegende Gesialiungsprinzip klar und neuariig dgrgestellt zeigen. Als Schrifiiypus gehen sie mil dem F ormschaffen unserer Zeii aufs engsie zusammen. Die Memphis-Schrifien bedeuien eine inieressanie und zur Noi- wendigkeii gewordene Bereicherung der Ausdrucksmiiiel der modernenTypographie, eine Sieigerung ihrer Moglichkei- ien. Drucker und Werbefgchleuie, die bis jeizi diese Schrifien gesehen haben, sind begeisieri von ihrem Charakier. Schrif ien voller Eigenweri, von neuem Reiz, zeiigemaBer Formung und sehr guier Lesbarkeii, das isi das ubereinsiimmende Urieil. Der halbfeiie Schniii ergibi in Verbindung mil der zarien Memphis eindrucksvolleansprechende Wirkungen. MEMPHIS SCHRIFTGIESSEREI UND MESSINGLINIENFABRIK

Archiv für Buchgewerbe und Gebrauchsgraphik de | 1930 | | page 5