So client heute die Futura der gepflegtenTypographiedei ganzen Welt, und sie wird die Schrift der Zukunft bleiben EINE SCH RI FT EROBERT DIE WELT FUTURA hat im Laufe von wenigen Jahren in der ganzen Welt eine uber- raschend weite Verbreitung gefunden. Die Zahl ihrer Freunde mehrt sich stetig. Worin beruht das Geheimnis ihres Erfolges? Die typographischen Moglichkeiten, die der Futura inne wohnen, sind unbegrenzt, das beweisen die Beispiele aus dem taglichen Aufgabenkreis des Buchdruckers. Sie zeigen, wie diese Schrift sich sehr verschieden gearteten Absichten desTypographen fugt, ohne etwas von ihrer Schonheit zu opfern. Wir sehen die Futura in streng konstruierten Buch- und Zeitschriftenseiten, in franzo- sischen Arbeiten, deren Form die geistvoll-wagemutige Absicht jungster abstrakter Malerei ahnen IcifJt. Gute Photomontagen zeigen oftmals die knappen und prazisen Formen der Futura als Beschriftung und wesentlichen Teil der Gesamtkomposition. In den amerikanischen Magazinen fugt sich dieselbe Schrift zur Keckheit virtuos angelegter Zeichnungen wie zur lebensvollen Frische photographischer AufnahmenGrofte Druckereien der nordischen Lander, wie die Sudeuropas, verwenden die Futura.

Archiv für Buchgewerbe und Gebrauchsgraphik de | 1930 | | page 148