Die Druckschrift in der Reklame MUNDUS=ANTIQUA SchriftgieBerei D.Stempel A.=G. Wahlen Sie fur Ihre neuen Werbefeldziige die richtigen Kampfmittel aus, beniitzen Sie eine Drucktype, die Sie in Ihren Absichten,im Ringen um Beachtung zu unterstutzen vermag. Gehen Sie bei der Schriftwahl planmabig vor. Bedenken Sie, da!3 das Einhalten einerallgemeinen Rich- tuns keine strategischen Vorteile bietet, dab vielmehr Erfolgsaussichten nurdann bestehen, wenn dem Grund= gesetz der Werbung gemaB gehandelt und auf die Erzie= lung von Unterschiedlichkeit der Eindrucke ausgegangen wird. Beschreiten Sie neue Wege, seien Sie fortschrittlich Bringen Sie neue Schonheit,neuartigeWirkungen in Ihre Anzeigen und Werbedrucke durch Verwendung der formschonen, zeitgemaft und schlagkraftig wirkenden Einige Ratschlage, einige Gedanken iiber Schriftenstrategie FRANKFURT A M LEIPZIG WIEN BUDAPEST BASEL

Archiv für Buchgewerbe und Gebrauchsgraphik de | 1930 | | page 17