wird die ewig neue Schrift der Zukunft bleiben BAUERSCHE GI ESS E RE I F RAN K FU RT A M erschien am Anbruch einer neuen Zeit, die es als eine ihrer wesentlichen Aufgaben erkannte, die mechanisch erzeugte Formenwelt sinnvoll zu gestalten. Verhalten im Ausdruck, straff und jugendlich gespannt, nahm die Futura die klassische Losung dieser Aufgabe im Bereiche der Typographic vorweg. Und im gleichen MaBe wie uns das Wesen unserer Zeit bewuBter wird, bestarkt sich die Uberzeugung, daB die Schrift von Paul Renner die not- wendige Vcraussetzung reiner, neuer Satzgestaltung ist. Die Futura ist die Sch rift unserer Zeit geworden; und sie Fur die SetzmaschineFutura auf Intertype-Matrizen DIE FUTURA

Archiv für Buchgewerbe und Gebrauchsgraphik de | 1932 | | page 80