NORWEGEN DANEMARK SCIIWEDEN 3000 EXEMPLARE NORDISCHES EXPORTHEFT „Tyska Bok- och Stentryckaren" ,D. B.-u. St." lESTLANu LEIILAND Im Februar wird das Nordische Exportheft zum dritien Male und als 29. fremdsprachige Exportausgabe des „D. B.- u. St." in ein der deutschen graphisdien und Papierindustrie seit langem er- schlossenes, ungemein aufnahmefahiges Absatzgebiet gelangen. Auf Grund des selbst gesammelten, unbedingt zuverlassigen Adressen- materials haben wir, um jede unnotige Verteuerung zu vermeiden, die obige Auflage ermitteli. Sie gelangt restlos in die Hande wirklicher lnteressenten, so daft der denkbar grofjte Erfolg besiimmi erzielt wird. Der Zweck ist, wie bei alien Exporiausgaben des „D. B.-u. St.", dieForderung des Absatzes von Erzeugnissen der deutschen graphisdien Maschinen- und Verbrauchsstoff-lndustrie in den LSndern Danemark, Schweden, Norwegen, Finnland, Estland, Leiiland und Litauen. Die aus einem festen Heft bestehende Nordische Exportausgabe wird samtlidien Buch- und Steindruckereien, Buchbindereien, Papierfabriken, Handelsvertretungen und fachlichen Vereinigungen des Druck-, Budi- und Papiergewerbes der skandinavisdien Lander und der baltischen Staaten in haltbarem Hanfumschlag direkt zugesandt. Das Nordische Exportheft ist das einzige und schon deshalb beste, aber audi billigste Mittel, alle lnteressenten in den nordischen Landern mit einem ge- schaftlidien Angebot zu erreidien. Text und Inserate ersdieinen in schwedischer und deutscher Sprache, damit alle Empfangersie miihelos verstehen. Der redaktionelle Teil bringt wertvolle AufsStze unserer besten Mitarbeiter, die deshalb wirklich gelesen, und wodurch audi die Inserate und Reklamebeilagen beachtet werden. Die Ubersetzung der Inserate in die schwedisdie Sprache erfolgf kostenlos. Beilagen werden auf Wunsch zum Selbst- kostenpreis iibersetzt.

Deutscher Buch- und Steindrucker de | 1923 | | page 81