l w \v ivvvv i V! t* DEUTSCHER BUCH- UND STEINDRUCKER XXX V\ V 1 N I V i V j V \V 160 Die wertvol unc) Drucker, B teil Bes Betriet hanBwerklichen zu erhalten sein Preisniveau Bu nur Burch kolli auj der Schi Bei uns in Unc Brucker: Rettet Ber Fadizeitsdir ErmaGigung Be preise fiir Fach gibt es in viek in unserm kleii Auflage haben. schwinBen, ko: werBen, Bie iibr vollkommener Drucker wenig Arbeit zu eine weiG, BaG Biesc erscheint, aber Wochenschriften so weit geeinig Wochen ersche treffenBen Blatl Priifung Ber K Herausgeber Be um Bie Blatter Man muG muG Burchsetze scheinen soil, b zubilBen. Dagi HanB geben, B in Anbetracht i auswahlt unB t muG aber mit i jenigen, Bie n fachtuchtig sinB, muG aber eben Ben Arbeitgebe Die groGten sol BetriebsreBukti lieferanten uni Verlegern, Gronunternenmern uno mil oem staap einigen, BaG nicht noch immer neue Betriebe gegrunBet werBen, unB man muG versuchen, Benjenigen, Bie lhren teurem Material und unter Umstanden noch kostbarerem Raum Ins- besondere gewinnt dieser Vorzug dann an Bedeutung, wenn Arbeiten in Frage kommen, fiir die ein Aufbewahren der Druckformen sich empfiehlt oder gar notwendig ist (Noten, wiederkehrender Satz oder Wiederholung von Bildern usw.). Zur Ausubung des Verfahrens wird lediglich ein Kopierrahmen mit elektrischer Beleuchtungsanlage benotigt, dazu einRost zum schnellen Trocknen der Platten. Die lichtempfindliche Schicht, die Entwickler - und Fixierlosungen, sowie die wenigen sonst noch erforderlichen Materialien, sp.elen was Verbrauch und Preis anb.elangt, kaum eine Rolle, stehen jedenfalls in keinem Verhaltnis zu den Werten der Vorteile, die das Verfahren dem mit ihm arbeitenden Betriebe bietet. Das Ausiibungsrecht des Verfahrens kann durch Kauf einer Lizenz erworben werden. Die Lizenzgebuhren sind einmalig und nach GroBe und Eigenart der einzelnen Betriebe abgestuft. r Auslandvertretungen, die nahere Auskunft erteden, bestehen in fas alien Kulturstaaten. Vorfuhrung des Verfahrens erfolgt fur Interessenten jederzeit in dem Berliner Laboratorium der Gesellschaft, die auch jede gewunschte ein- gehende Information bereitwilligst erteilt. Offsetdruck von einer mit dem Ubertragungsverfahren der Z.G.m.b.H. hergestellten Plette zu retten. Das Fragezeichen stammt von 5er Schriftleitung.

Deutscher Buch- und Steindrucker de | 1923 | | page 38