t. Clde{field 3 Patentsctiau, DEUTSCHER BUCH- UND STEINDRUCKER Klasse 15. Klasse 15b. Klasse 155. Klasse 57b. Klasse 575. )lc(m[acsc(m[t uiad inv rat Gruppe 15. Nr. 378533 vom 14. Marz 1922. Maschinenfabrik Augsburg-Nurnberg A.-G. in Augsburg. 1. Vorrichtung zum EinschieBen von Schmutzbogen an Druckereimaschinen, baburch gekennzeichnet, baB ber Schmutzbogen burch eine Greifervorrichtung ab- gelegt wirb, bie am Enbe ber Ablegebewegung eine Schwingbewegung ausffihrt, so baB ber Bogen einen Flug annahernb in Richtung seiner Ebene erhalt. 2. Vorrichtung nach Anspruch 1, baburch gekenn zeichnet, baB ber Schmutzbogen burch eine auf einem hin unb her gehenben Ablegewagen angeorbnete Greifervorrichtung abgelegt wirb, bie am Enbe ber Ablegebewegung eine Schwingbewegung nach bem Ablegetisch hin ausfuhrt unb ben Bogen babei freigibt. Gruppe 22. Nr. 378615 vom 15. September 1920. Anglo-American Inventions Syndicate, Limited in Lonbon. Einrichtung zur Herstellung von zweiseitigem einfarbigen und zweifavbigem einseitigen Druck auf Rotationsdruckmaschinen mit zwei Form-, zwei CJber- tragungs- und einem Druck- oder Zwischenzylinder, bei ber ber zweiseitige Einfarbenbruck burch Durch- fiihrung ber Bogen zwischen einem Ubertragungs- unb bem Druck- ober Zwischenzylinber erfolgt, baburch gekennzeichnet, baB ber Druck- ober Zwischenzylinber unterhalb bes einen Ubertragungszylinbers unb ber anbere Ubertragungszylinber seitlich unterhalb bes Druckzylinbers liegt, so baB zum einseitigen Zwei- farbenbruck bas Papier zwischen bem unteren Uber- tragungszylinber unb bem Druck - ober Zwischenzylinber eingefiihrt werben kann, woburch eine Abgabe bes Papiers bei beiben Arbeitsweisen an ber gleichen Stelle unb gleichzeitig bie Herstellung fortlaufenber Drucke auf enblosen Banbern, bie von festliegenben Rollen ab- beziehungweise auf biese auflaufen, ermoglicht wirb. Gruppe 1. Nr. 377594 vom 10. Dezember 1920. Friedridi Wilhelm Schulze in Berlin-Wilmersborf. Verfahren zur Herstellung von bie metallenen Stereotypplatten ersetzenben gepragten Druck- formen aus elastischem, vorzugsweise nicht metallischem Material burch Pragung mittels einer negativen Metall- guBmater, baburch gekennzeichnet, baB ein Satz aus metallenen Maternlettern hergestellt unb unmittelbar als Prageform verwenbet wirb. Gruppe 2. Nr. 375067 vom 19. Februar 1914. Maschinenfabrik Winkler, Fallert Co. A.-G. in Bern. Verfahren zur Herstellung von Stereotypiematrizen in einer Pragepresse, baburch gekennzeichnet, baB bas Trocknen ber Matrize bei geringerem Druck als bas Pragen erfolgt. Gruppe 35. Nr. 377595 vom 30. November 1918; Zusatz zum Patent 376781. Eduard Grosse in Wachwitz bei Dresben. Tiegeldruckpresse fur mittelbaren und unmittel- baren Druck nach Patent 376781, baburch gekenn zeichnet, baB bie Presse zur Ausfiihrung von zwei- farbigem mittelbaren Druck zwei mit verschiebenen Farben zu speisenbe Farbwerke hat, beren Auftrag- walzen fiber bie erste unb zweite Formenhalfte ber einzufarbenben Doppelform abwechselnb abgehoben ober zum Einfarben berselben gesenkt geffihrt werben. Gruppe 22. Nr. 378050 vom 21. Dezember 1921. Odag, Offsetdruckmaschinen-Akt.-Ges. in Karlsruhe. Verfahren zum An- feuchten des Form- zylinders an Gummi- druckmaschinenba- burgi gekennzeichnet, 6aB bas Wasser mit Hilfe von PreBluft- strahlgeblasen in feiner Verteilung aufgespritzt unb barauf mittels ber bekannten Feuchtwalzen weiterverteilt wirb. Gruppe 14. Nr. 380971 vom 9. November 1922. Rotophot Akt.-Ges. fur graphische Industrie in Berlin. Verfahren zum Uberfiihren des Silbers in Halogen- silber bei photographischen Silberbildern zwecks nach- folgender Tonung, gekennzeichnet, baB bie Bilber mit elementarem Chlor ober Brom behanbelt werben. Gruppe 2. Nr. 376249 vom 10. Marz 1921. Dr. Hermann Rohler in Leipzig-Neustabt. 1. Verfahren zur Herstellung von lichtempfind- lichen Schichten in der Reproduktionstechnik, baburch gekennzeichnet, bafi man zur Herstellung bieser Schichten zugleich mit ben bie Lichtempfinblichkeit be- bingenben bekannten Stoffen anbere wasserlosliche Stoffe verwenbet, welche burch Ewarmen auf ffir bie Druckplatte unschabliche Temperaturen ober burch Behanblung mit anbern Stoffen saurefest wirken. 2. Verfahren nach Anspruch 1, baburdi gekenn zeichnet, baB man zur Herstellung ber lichtempfinblichen Schichten zugleich mit ben bekannten, bie Lichtempfinb lichkeit bebingenben Stoffen wasserloslidie Ver- binbungen von Sauren ober verwanbten Stoffen, welche aus fett-, 61-, wachs-, harz-, pech- ober paraffin- artigen Stoffen ober aus ahnlichen Stoffen erhalten werben konnen, verwenbet. die Cctz.te 91tiafieLt! ^itfieCra ^oeflmet's SofidflgiesseceL 9T[es&Lrvy-[i-num-elk ^Beclitx

Deutscher Buch- und Steindrucker de | 1923 | | page 84