iss flfeon ^T/ö. Dresden 19 COMMERCIAL ART DIESES INSERAT Jftrc J£and-$tzizzen cVeueimgte cWeuk.eContessa.-9/ettelSvrtemanri, Qoerz. Qjocl. sagen Ihnen noch nichts von der Wirkung nach der Übertragung in einen grofien Maflstab als Plakat. Von vornherein in natiirlicher Gröfie anlegen? Nein! Bedenken Sie Kosten und Mehrarbeit! Ihre Handskizze wirkt oIs Urttfit's (flakat in der Vergröjierung als Lichtbild ilurtfa Zeiss J^on-Kandepisfiop ist bequem zu bedienen und zeichnet das Schirm= bild hell und mit voller Scharfe bis in die Ecken aus. Unsere Sonder Druckschrift kl'art Sie weiter iiber die Eignung des Apparates für Ihre Zwecke auf! Sie werden bei seinem Gebrauch Ihre kiinftigen Plakat=Entwürfe, überhaupt alleEntwürfe tiur noch im kleinen Maflstab skizzieren und das Original durch Nachzeichnen des in beliebiger Gröfie mög= lichen Schirmbildes schaffen. ®«s Zeiss J^on - Tfandepisüop wendet sich an den weitschauenden HERSTELLER, an den INSERENTEN, der erfolgreich inserieren möchte, an den begabten KÜNSTLER und an das PUBLIKUM, das an dem Schaffen aller interessiert ist. Es weist in Kürze hin auf die Monatsschrift COM« MERCI AL ART, die vom Verlag »THE STUDIO, LTD.« zumPreise von 1 Mk. netto herausgegeben wird. COMMERCIAL ART ist voll von neuen Ideen. Seine zahlreichen Illustrationen in farbig und schwarzs weifi geben eine erschöpfende Übersicht iiber die wirkungsvollste Reklame Englands und des Auslands. Seine Aufsatze bringen wertvolles Material. die führende englische Zeitschrift einer der wichtigsten Strömungen der Gegenwart. Monatlich 1 Mark netto. JahressAbonnement 16 Mark, franko. THE STUDIO, LIMITED, 44 LEICESTER SQUARE, LONDON W. C. 2 F. A. BROCKHAUS, QUERSTRASSE 16, LEIPZIG A 4

Gebrauchsgraphik de | 1928 | | page 129