flDtt flOts s malt KÖPFE AUS INDUSTRIE UND HANDEL E entwtrft a a :a buut Propaganda <f.m.b.M.Z MARS- Poly color- Malstifte Nr. 6886 V w V w - tterlin *11701. SHidierpIafz 2 J. S. STAEDTLER Karlsruher Tagblatt Karlsruhe i. B. Werbe Drucksachenw Schilder, Riesen=Plakate leicht transportable Messestande (Baukasten) u n d Atrappen F ernsprecherF 5. Bergmann Nr. 4641 rabrikinarke I lalbmond in 60 leuchtenden und lichtechten Fur- ben gestatten bei Zeichnungen und Ent- wiirfen Aufsiriche von nie gekannter Klarheit und Frische, sowie von gröfiter Dauerhaftigkeit und bilden auch nach langerer Zeit keine Schleier. Zu haben in jeder besseren Schreibwarenhandlung. MA RS-BLEI STIFT FABRIK N URN BERG Rud. Hugo Dietrich Vorsitzender des Landesverbandes c urteilt: des Badischen Einzelhandels. •Tj Für den Einzelhandel ist die Reklame in der Tageszeitung die notwen- dige Erganzung der Schaufensterdekoration, denn sie lockt nicht nur a Beschauer, sondern spricht eine eindringliche Sprache, deren geheini- nisvolle Macht das Vertrauen des Lesers zur Zeitung ist. Das Karls- c ruher Tagblatt ist deshalb ein so schatzungs wertes Anzeigenorgan, wei I 3 es bei den Zeitungslesern in hohem Ansehen steht. Der hiesige Einzel- 3 handler kann daher das Karlsruher Tagblatt nicht entbehren. Dei Wert der Zeitungsreklame erhöht sich init der Art und Weise, wie die Anzeige tvpographisch behandelt wird, d. h. je schoner und geschmack- voller auf die Satz- und sonstige Anordnung Rücksickt genommen wird. Das Karlsruher Tagblatt ist in dieser Beziehung bahnbrechend' jü (IQ

Gebrauchsgraphik de | 1928 | | page 6