MITTEL- -PUNKT BEFREIUNC DIREKTE WERBUNG FÜR EIN INDUSTRIEGEBIET DER C. W. F R E R K (SCHLUPFI,ÖCHER NICHT VERGESSEN) OPRECHT von Schutzzoll und imperialerBevor* zugung soviel ihr wollt; baut die Schutzzollmauer so hoch wie möglich, vergeBt aber nicht die Schlupflöcher, Herren des Handels und der Ins dustrie! Es liegt eine gar feine Ironie in der Werbekams pagne, die gerade seitens der Tynesideslndustries EntwicklungssKonferenz mit einer Serie inters essanter Prospekte eingesetzt hat, in der in vers lockender Sprache die gewaltigen Vorteile der Ansiedlung von Industrien im Gebiete des Tynes Flusses beschrieben werden. Das Angebot ist nicht nur auf britische Indus strien beschrankt, vielmehr sind die Prospekte auch ins Deutsche und Französische übersetzt worden, und auch die Fabrikanten Deutschlands und Franks reichs werden eingeladen, sich des vorteilhaften Schlupfloches in der britischen Schutzzollmauer zu bedienen. Unter den deutschen Fabrikanten besteht natürs lich die allgemeine Auffassung, daB, angesichts der schutzzöllnerischen Einstellung der gegenwars tigen britischen Regierung, und angesichts der »KauftBritischeWaren«sReklame, in England alles getan würde, deutsche Waren und deutsches Uns ternehmen vom englischen Markte fern zu halten. Es ist deshalb interessant zu hören, daB, wenn auch schon die Schutzzollmauer höher und höher gebaut wird, auch für ein Schlupfloch in dieser Schutzmauer gesorgt wird. Deutschland hat für eine ganze Reihe seiner Fertigfabrikate sehr viel Absatzfeld in GroBbritannien und den britischen Dominien verloren; es besteht aber kein Zweifel darüber, daB Deutschland in Erzeugnissen wie Textilien, Kunstseiden, Glas und Glaswaren, Che= mikalien, Automobilteilen* und Zubehören sowie Spezialmaschinen im Britischen Reiche einen ersts klassigen Handel entwickeln kann, wenn sich die Fabrikanten solcher Vorteile habhaft machen, die ihnen ermöglichen, mit dem Britischen Reiche vom Biitischen Reiche selbst aus Handel zu treiben. Und was RuBland anbetrifft so haben die 25 «"BUIS, PROSPEKTE ENTWURF V. L. DANVERS v DESIGN TEXT H. C. TIDDY COPY PROSPECTUSES

Gebrauchsgraphik de | 1928 | | page 41