CHARLES OGLE DIE KAMERA ALS WERKZEUG DES KÜNSTLERS Fischfang im Nordischen Meer Der amerikanische Photograph Charles Ogle hat seine künstlerische Ausbildung auf der Nordic Fish Pennsylvania Kunstakademie erhalten. Er ist der Bildredakteur der Philadelphia Evening Agentur: J.Walter Thompson Public Ledger und Nachrichtenphotograph in Europa für die Scripps-Howards-Zeitungen. Gegenwartig befmdet er sich auf einer Tour durch Europa tür die Reklameagenfur J.Walther Thompson Co., New York. Die Kamera ist heute ein wichtiges Werkzeug in den Handen des Künstlers, sie erganzt und ersetzt auch haufig den Pinsei. im Tempo unserer modernen Zeit spiegelt sie das Drama des Maschinen- alters wieder: Wolkenkratzer, Jazz, Stahl, Sachlichkeit, Bewegung, Geschwindigkeit und Rhythmus. Die Künstler, der Grenzen der Kamera wohl bewuflt, haben sofort ihre Möglichkeiten und gra- phischen Qualitaten, ihre Schnelligkeit und Beweglichkeit ausgewertet. Stimmungen und Sensationen wetteifern mit der wahrheitsgetreuen Wiedergabe und ergeben unbegrenzte Ausdrucksmöglichkeiten. Die Photographie hat sich ihren Platz unter den „Schonen Künsten" erobert, und die Reklame, die den Wert dieser modernen Neuheit zur gedruckten Seite wohl erkannte, hat die Photographie mit offenen Armen aufgenommen. 24

Gebrauchsgraphik de | 1931 | | page 46