J farW Schumann Berlin n 65 bprcngrtftraffrlOU Id UNI PLAT pla^t ein JtpAjSI 68 Neben den eigentiichen Werbemittein des Einzel- handels werden auch solche in der Sonderschau gezeigt werden, mit denen der Fabrikant den Absatz seiner Erzeugnisse beim Einzelhandler unterstützt. Das in der Schau gezeigte Anschauungsmaterial wird zum groBen Teil von den Ausstellern der Leip- ziger Messe zur Verfügung gestellt. Die Skala der Beton. Bauersche GieBerei, Frank- furt/M. Der Zeiger des ZifFernblattes auf dem Falt- blatt weist auf Schmalhalbfett das ist eine der neuen Garnituren der Beton, die andere ist Schmal- fett; für beide wird in der immer gehaltvollen und vornehmen Form der Bauerschen Kleinpropaganda geworben. Memphis. Schriftgiefierei und Messinglinienfabrik D. Stempel A. G. Frankfurt M. Die Memphis umfaBt jetzt 10 Garnituren. Das spricht gewiB für ihren Erfolg. Wer ihre souverane Wirkungskraft noch nicht oder noch nicht genügend kennt, der greife zu diesem Heft, das diese neuzeitliche Egyptienne in erstklassigen Anwendungsbeispielen vorführt. Hermann-Gotisch. Schelter Giesecke A. G., Leipzig. „Menschen mit gutem Geschmack empfinden die Schönheit der Einzeiformen, den groBen graphischen Reichtum des Zeilenbildes, empfinden den festlichen Ton, auf den diese Schrift abgestimmt ist". Dassteht in der Einführung zu dieser Mappe. Es stimmt. Rrrr Rrrr Kling Kling Agrippina Lebensversicherungs-A.-G. Berlin. Lebensversiche- rungswerbung in Form eines GeburtstagsgruBes mit abnehmbarem Telefonhörer und Quasselstrippe. Etwas spielerisch, aber das gefallt \a gerade vielen Leuten. Entwurf: Bela Fischer. Frankfurt am Main. Heidelberg. Verkehrsverein Frankfurt/M. Stadtisches Verkehrsamt Heidelberg. Eine Gemeinschaftswerbung zweier Stadte. Famoser Gedanke. So werden die Besucher Frankfurts ver- anlaBt, Heidelberg nicht zu übergehen, und die Be sucher Heidelbergs nach der groBen Stadt am Main eingeladen. Das Faltblatt für die beiden Stadte, die neuerdings durch die Reichsautobahn verbunden wurden, enthalt zwei bunte Umschlagseiten, Bilder von Alt- und Neu-Heidelberg, Alt- und Neu-Frank- furt, der Reichsautobahn und ihres Schöpfers und zu jedem Bild begleitenden Text. PEfFtR 1 A./ 9N S, spAN NT OAS t DEDES ;PARSIJT| BR"g ei"fACM| Sammelmappe mit Antiqua-Anwendungen. Genzsch und Heyse, SchriftgieBerei A. G., Hamburg. In jeder Hinsicht mustergültige Arbeiten. Leistungsproben. Meifiner Buch GmbH. Graphische Werke für künstlerischen Farbendruck, Leipzig. Unter diesen Leistungsproben fallt die Packung für Riquet durch ihre auBerst vornehme Gestaltung auf. Das VeilchenstrauBchen von Albrecht Dürer ist in die elfen- beinartige Oberflache wie ein Juwel eingelassen. Auch das Blatt „Adler-Automobile" (von Reuters) packt durch die meisterhafte Art, wie Papierton, Bild und Schrift aufeinander abgestimmt sind. In Hamburg regnet's gar nicht immer! Deutsche GroB- einkaufsgesellsch. m. b. H. Druckerei und Verlag, Ham burg. Eine geschmackvolle Eigenwerbung, verbunden mit der Einladung zur Besichtigung der Ausstellung „Die schaffende Nordmark". Zart und duftig sind die nach Aquarellen angefertigten Abbildungen, be- sonders die Ansicht von Hamburg. Wie hingehaucht! Kleinanzeigenwerbung. Leipziger Neueste Nach- richten, Leipzig. Eine Anzeigenserie, die geschickt auf- gezogen ist. Inmitten einer Seite kleiner Anzeigen liegt eingebettet mit viel weiBem Rand jeweils eines dieser Eigenwerbungs-lnserate. Jede Anzeige nimmt Bezug auf eine in den L. N. N. erschienene „Kleine Anzeige", die in der linken oberen Ecke abgebildet ist. Die Texte sind interessant und überzeugend. Deutsche Arbeit im Ausland. Druckerei H. Osterwald, Hannover. Die Werbesache wirbt zugleich für die Druckerei Osterwald und für die Presse - Kamera „Exakta". Die Aufmachung ist sensationell, die gra phische Gestaltung entspricht dieser Abs'icht. Die deutschen Heilbader, Seebader, Kurorte in der Kurzeit 1936. Neunte Auflage. Reichsfremdenverkehrs- verband, Berlin. Die Schrift hat auf Grund einer erneu- ten Oberprüfung durch die Landesfremdenverkehrsver- bande die anerkannten Heilquellen-Bader, klimati- schen Kurorte, Luftkurorte, Kneippkurorte und See bader erfabt, so daB sie die amtliche Liste der deutschen Bader und Kurorte darstellt. Die neue Auflage, die der Baderreferent des Reichsfremden- verkehrsverbandes, Hauptmann a. D. Schmidt, wie in früheren Jahren, mit dem Generalsekretar der Deutschen Gesellschaft für Bader- und Klimakunde, Dr. med. Krone, bearbeitet hat, ist durch einführende Aufsatze namhafter Persönlichkeiten der Baderwissen schaft in ihrem Inhalt erheblich erweitert worden. Reichsgartenschau Dresden. B. G. Teubner, Buch- und Kunstdruckerei, Dresden. Die Firma B. G. Teubner stellt in dieser vornehmen Eigenwerbung ihre Leistungs- fahigkeit im Farbendruck unter Beweis. Besonders das Farbenfoto mit den Tulpen ist im Druck bewunderungs- würdig. Die Drucksache ist auch in allem übrigen bis auf den Stadtplan geschmacklich ein hoch- wertiges Erzeugnis. Schone indanthrenfarbige Vorhange. I. G. Farben- industrie A. G. Frankfurt a. M. In dieser Broschüre wird durch die Abbildungen schoner Innenraume mit indanthrenfarbigen Vorhangen überaus einleuchtend die dekorative Wirkung dieser prachtvollen Stoff- und Gewebemuster vorgeführt.

Gebrauchsgraphik de | 1936 | | page 104