SCHRIFTGIESSEREI H. BERTHOLD AG BERLIN Diese Schrift wurde nach Entw iirfen von herbert bayer in drei Garnituren, mager, halbfett und fett geschnitten. Sie zeigt die gleiche meisterhafte Formbeherrschung wie die vielen eindrucksvoUen Plakate und Werbe- drucksachen, die dem Namen bayer weit iiber die Grenzen Deutschlands Geltung gegeben und ihn zu einem Begriff gemacht haben. Mit vollstem Recht triigt sie deshalb Namen und Signet des Künstlers: I bayer I-Type. Die Schrift baut sich auf dem sicheren Fundament klassischer Grund- formen auf, aber sie laBt deutlich den Willen zur Gegenwart erkennen. Wie bei einem gut konstruierten Bauwerk schlieBen sich ihre bewuBt gestrafften, klug disponierten Einzelformen in libersichtlicher GUederung zu einer harmonischen Einheit zusammen, die zwischen Form und Zweck das richtige Gleichgewicht halt. So ist denn die bayer I-Type der be- wuBte Ausdruck einer im besten Sinne neuzeitlichen Formgesinnung. klassisch modern ökonomisch

Gebrauchsgraphik de | 1936 | | page 13