Samntelbünde für die „Gebrauchsgraphik" 66 Bei Verwendung des neuen Sammelbandes ist es nicht mehrnotwendig,dieNummern der,,Gebrauchsgraphik" einbindenzu lassen. Mit wenigen Handgriffen können Sie sich selbst aus den gesammelten Heften unserer Zeitschrift ein wertvolles Nachschlagewerk herstellen. Die Mappen sind für die Jahrgange 1936 und 1937 lieferbar. Wenn Sie schon jetzt die Sammel-Mappe für das zweite Halbjahr 1937 beziehen, können Sie die neuen Nummern sofort in die Mappe einhangen. Die Hefte werden dadurch geschont. Preis für die Halbjahres-Sammel-Mappe in Ganzleinen mit Gold- aufdruck RM. 2,75 einschlieClich Inhaltsverzeichnis. BESTELLUNG: An Frenzel Engelbrecher „Gebrauchsgraphik" Verlag, Berlin SW68 Ich - wir bestelle(n) Stück Sammelband für Jahrgang 1936, Nr. 1 bis 6 Stück Sammelband für Jahrgang 1936, Nr. 7 bis 12 .Stück Sammelband für Jahrgang 1937, Nr. 1 bis 6 Stück Sammelband für Jahrgang 1937, Nr. 7 bis 12 der „Gebrauchsgraphik" Zum Preise von RM. 2,75 für die Halbjahres-Mappe einschlieBlich Inhaltsverzeichnis. Betrag ist nachzunehmen folgt nach Rechnungserhalt. (Nichtzutreffendes bitte streichen.) Erfüllungsort Berlin Datum:Vor- u. Zuname: Adresse: Wie nutzt der Einzelhandler die Markenartikel- werbung für sich? Die Gemeinschaftswerbung. Der Verkehr mit den Zeitungen. Nutzen Sie die Anzeigenwerbung richtïg aus? Was ist erlaubt was ist verboten? Besonders dies ietzte Kapitel wird manchem kleinen Geschaftsmann wiilkommene Aufklarung bringen und Zweifelsfragen beseitigen. 138 Seiten. In Leinen gebunden, mit vielen Abbildun- gen. Preis RM. 4, Lettering of Today. London, The Studio Ltd. Special autumn number of the Studio 1937. Abgeteilt in vier Hauptthemen, bietet das umfangreiche Heft einen hervorragenden Einblick in das reiche Schriftschaffen der Gegenwart, wobei, wie es allerdings nur recht und billig ist, Deutschland und England den Haupt- platz einnehmen. Clber die Grundlagen der geschrie- benen Schrift (Hand Lettering) auBert sich Dr. E. Höl- scher, Kalligraphie behandelt der Kalligraph Alfred Fairbank, Schrift in der Buchproduktion ist das Thema von Anna Simons, Schrift in Verbindung mit Archi- tektur beschreibt der Schriftkünstler Percy J. Smith, und R. Haughton James urteilt über „Schrift in der Werbung". Die Auswahl der Arbeiten ist muster- gültig. Viele Blatter sind zweifarbig gedruckt, was den Reiz dieser exquisiten Publikation noch erhöht. Tft. Sch. Internationale Jagdausstellung Berlin 1937. 2.21. November. Die Werbebroschüre vermittelt einen Querschnitt durch dasJagdwesen in kultureller, sozia- ler und wirtschaftlicher Hinsicht und verschafft damit einen guten Einblick in die bevorstehende Internatio nale jagdausstellung. Stimmungsvolle Photos lassen die Schönheit der Abteilung „Die Photographie in der Jagd" vorausahnen. Vielversprechend erscheint eben- falls die historische und prahistorische Schau. Den Fachmann werden die Lehr- und Hegeschauen beson ders anziehen. Der Text der reizvoll ausgestatteten Broschüre ist dreisprachig. Farbiger Umschlag von Ludwig Hohlwein. Druck: Gebr. Feyl, Berlin. Hoyer-Fraktur, fett, schmalfett. Bauersche GieBerei, Frankfurt a. M. Die Schrift sieht aus wie gestochen, sagt der Volksmund von einer schonen Handschrift. Die Hoyer-Fraktur ist nun zwar keine Handschrift, sie sieht aber trotzdem wie gestochen aus. Die Druck- sache der Bauerschen Kleinpropaganda enthalt als Bildzier drei Holzschnitte von dem Schweizer Jost Amann aus einer alten Eulenspiegel-Ausgabe. Foto Kino-Kundt. Die Photographie in natürlichen Farben. Bilder des Lebens. Walter Kundt, Berlin. Von den drei Werbesachen ist die beste „Bilder des Lebens", eine völlig gleichgültig lassende „Foto-Kino- Kundt". Garamond. Die zeitlos schone Schrift. Schriftgiefierei D. Stempel A.-G., Frankfurt a. M. Die Geschichte der Garamond, wie sie von Frankreich nach Frankfurt gelangteund hier eine neue Pflegestatte fand, schrieb Dr. Rudolf Wolf in einer auBerst geschmackvollen, auf Bütten gedruckten Beilage dieser Schriftenprobe. Die bisherigen Garnituren der Garamond sind jetzt noch durch die „halbfette Garamond-Kursiv" berei- chert worden. In Verbindung mit Photos und Zeich- nungen bewundern wir in dem Heft Satzbilder, die man vollendet nennen muB. Zwei groBformatige

Gebrauchsgraphik de | 1937 | | page 100