MILES GnugGwAihr VaYadxeSuiHrtmbwrig prospekte ,A WALTER RIEMER [SS/naeT/kon. HERMANN P E F F E R ER ILIIEFEBir IENTWU RFi MiiHwmmmimsim Seit 1880 bewahrt. Design suppliers WERBEENTWÜRFE fürlndu,re Cute IDecbung erreidif, bag Dec ilmfaft delgt QletbtgtapliiKK B»rlln<£nnhmit) NATURALISTISCHE ENTWÜRFE C ENTWURF ZEICHNUNG LITHOGRAPH IE PH0T0UTH0 f\o0^o>cv%rN. 9 3 Drollige Zeichnungen von Kindern QtiqJRina? Kinn§mnimrfw:iim HANS HUBER GRAPHIKER Offenburg i. B., AugustastraGe 7 und Handel Schrifl u. Figur Inserat, Prospekl Packung, Plakal Firmenzeichen, Buchgraphik Maler Graphiker Photograph Berlin-Tempelhof Berliner StraBe 28 a Telefon: 66 65 88 Arbeiten in den Heften: Juli 1933 und Januar 1938 FERNRUF 73 59 55 G1ÜNTHERSTRASSE <3U ■^SpC^&chrift - Figur-Natural.- Photogr.- Entwiirle für Marken Plakate Prospekte Packungen ARBEITSPROBEN I M APRILHEFT 1937 BE R LIN-SCHÖNEBERG KU FSTEINER STRASSE 47 FERNSPRECHER 77 21 09 w RUF 424274 1 BERLIN-SCHÖNEBERG EISENACHER STR.60 RUF 71 8616 Refz.Daimler-Benz A. G. /n /Z ATE-Kühlung Reichsver- kehrsgruppe Spedltion u. La- gerel •Joh.MariaFarlna&Co. BERLIN- BRITZ O N K E L-B R AS IG-ST R. 37 AN R U F 60 69 93 Originelle Entwiirfe Ludwig Koob .Wuppertal-Barmen Merkurhaus BERLIN-SCHÖNEBERG, MONUMENTENSTR.39 FERNSPRECHER G1 STEPHAN 1613 aparte Packungen und Blumen, Marchenillustrationen t Wanda Lehre Berlin-Schöneberg, Eisenacher StraBe 60-61, Tel. 71 9830 MAPKEN INSERATE ROM LW I N K HAMBUPG H E E Q E N STD.7 PLAKATE PP OS PEKTE Verdünnte Tusche gerinnt nicht, wenn ihr ein wenig Syn- detikon zugesetzt wird. Durch geringen Zusatz von Syndetikon lassen sich Wasserfarben besser verstreichen und haften unbegrenzt. Bronzepulvcr wird durch stark verdünntes Syndetikon gut ge- bunden, laBt sich gleichmaBig verarbeiten und sogar pastos auftragen. SCHOELLERSHAMMER ist das ZE ICH EN PARI ER mit geradezu unbegrenzter Verwendungs- fahigkeit. Darum auch für Entwürfe nur Alleinige Hersteller: Heinr. Aug. SchoellerSöhne, Düren Lieferung durch den Fachhandel Muster auf Wunsch kostenlos

Gebrauchsgraphik de | 1938 | | page 121