HEUSSLER <s G BH B E R LI N SW 68 „ANMÜTIG BELEBT" Diese Kennzeichnung der Kunst des Barock und Rokoko, in ernster Zeit entwickelt, gilt auch für unsere neue Antiqua, die von dem Maler und Graphiker Paul Renner geschaf- fene eigenwillige LINOTYPE RENNER-ANTIQUA in der die bisherige strenge Form der Antiqua einen neuen lebendigen Ausdruck findet. Mit sicherer Hand und feinem Empfinden hat Paul Renner die lateinischen Buchstaben neu ge- staltet, hier ein Hackchen, dort einen kleinen wohlabgemessenen Schwung hinzugetan. Jeder Buchstabe ist eine kleine „Persönlichkeit" reizvoll in den Einzelheiten. Aber jede Letter fügt sich ungezwungen in das Wort- und Zeilenbild und gestaltet eine Buchseite von beschwingter Ruhe. Mit Freuden gleitet das Auge die Zeilen entlang, empfangt eine eigen- artige Schönheit, neben der das Wort des Dichters seinen vollen Klang und Wohllaut gewinnt. Und dazu die henliche Kursive: das gab eine Setzmaschinenschrift für das schone Buch, eine Letter für eine ansprechende Typo graphic. Buch und Akzidenz und die gepflegte Zeitschrift werden in der Linotype Renner- Antiqua noch viel schoner. Nlergenthaler Setzmaschinen-Fabrik GmbH., Berlin N 4 Linotype Renner-Antiqua setzt die Ausdrucksfahigkeit der Photo- graphie ein. Sie ist wahrer, wirklichkeits- naher. Und wenn es sich gar um Werbe- abbildungen handelt, ist die Photographie, noch mehr die Farbenphotographie, das gegebene Mittel, weil sie frei von Gefühls- überschwang und zeitgemafl sachlich ist. Aber es mussen gute Photographien, es müssen insbesondere gute Farbphotos sein. UND: es müssen GUTE KLISCHEES sein, die allen Anforderungen einer ein- wandfreien Reproduktion entsprechen. Stellen Sie in Zukunft, wenn Sie auf eine farbenechte, getreue Wiedergabe Ihrer Bilder Wert legen, unsere Leistung in Ihren Dienst. Wir wünschen Ihnen zu be- weisen, da6 wir in jeder Hinsicht befahigt sind, Sie fachgemafï zu beliefern. Unsere erfahrenen und bewahrten Mitarbeiter sowie modernste Einrichtungen können jedem Wunsch gerecht werden. KochstraBe 5 Telefon: 1916 44

Gebrauchsgraphik de | 1940 | | page 10