Ca Vg \^l A»2jQ/ES. 1 1 r fulfil Étów^^BSfflSulöE WÊÊÈBÈÈË' ^mÊÊÊt r f,-rÉÊ0^> ÉÊM m i ^m- JK|; :''4 dm ^gf M '^ÉMÊÉft' A IJ ■';- «OT| -g Mie Sportplakat -^éidïÊÊÈB&&" Sports Poster ■nr aatt Heimatlande erfreut. AberMorell ist nicht nur ein ausübender Künstler, sondern auch ein sehr fortschrittlicher Werbe- theoretiker, ein Vorkampfer der neuzeit- lichen Wirtschaftswerbung, deren Ge- dankengange er unablassig durch Wort sw N, -.- und Schrift zu verbreiten bemüht ist. Seine wirkungsvollen Plakate sind frei- lich alles andere als blobe Abstraktionen rein wissenschaftlichen Werbedenkens. Sie wirken wie aus einem Gusse geschaf- fen und als spontaner Ausdruck. eines starken und eigenwilligen Temperamen- tes, dem es nur auf eine lebendige und 'aaai M eindringliche plakative Formgebung an- kommt. Und dennoch wird man auch hier wieder bei naherer Betrachtung je nach dem Charakter der einzelnen plakativen Aufgabengruppen recht erhebliche Ab- weichungen in der künstlerischen Be- handlung und Durchbildung feststellen können, die auf ein sehr eindringliches theoretisches Durchdenken jeder Einzel- aufgabe schliefien lassen, lm ganzen aber überwiegt doch der Eindruck, dab wir hier einen ungemein vitalen Künstler vor uns haben, dessen Plakate allein schon dank ihrer glanzenden Kompo- sition alle Vorzüge bester plakativer Ge- staltungskunst in sich vereinen. Dr. Höischer Reiseverkehrsplakat Tourist Traffic Poster 29

Gebrauchsgraphik de | 1941 | | page 51