Normande srlmial Fiir anspniciisvolle Arheiteii Keizvoll in der Ferm mul vielseitig verwemlbar A It I) i: P G II I .I k L M 0 I' u It S T U V W X Y I. (i I) c il e I g li i j k I in ii it p q i s I ii w x y z 12 3 4 5 6 7 8 9 0 NEUE DRUCKTYPEN NEW TYPE FACE Die „Normande" schmal wurde nach alten Originalen der Ofïizin Christian Scheufele in Stuttgart auf Ver- anlassung ihres Inhabers, des Herrn Karl Keidel, neu geschnitten. Sie gehort zu den charaktervollen Schriften, derer man sich heute wieder in der modernen Graphik gerne bedient. Ihr Anwendungsgebiet reicht von der Akzidenz, dem Inserat, dem Schutzumschlag bis zum Plakat. Es wird kaum eine graphische Gestaltung geben, die auf diese wertvolle Schrift verzichten möchte. Sie fin- det ihre Erganzung in der Walbaum-Antiqua und Kursiv. Induced by Karl Keidel, owner of the printing establish ment Christian Scheufele, Stuttgart, the condensed "Normande" was newly cut there according to the old originals. This is one of the characteristic letterings used in modern graphic art. Its field of application ranges from jobwork to advertisements, wrappers and posters. There is scarcely any graphic form that would dispense with this valuable lettering. Its appropriate complements are the Walbaum Roman and the Walbaum Italics, which are used for the setting of this text and the closing remark Aus dem Schriftschaffen der H.Berthold AG Berlin Normande schmal: Geschnitten von 6 bis 12 Pu?ikt 56

Gebrauchsgraphik de | 1952 | | page 60