Rowohlt-Verlag, tjamburg Pan American Airways, .Xcw lork JBCDUSDJJKCJtMOP ltttS.JI1VW.XllZ 12343678»» NEUE DRUCKTYPEN DER SCH RI FTGI ESS E R EI LUDWIG MAYER, FRANKFURT A.M. Nach Zeichnungen von Hans Bohn, Frankfurt am Main Geschnitten von Ludwig Mayer, Frankfurt am Main in den Kegelgröfjen 6 bis 84 Punkt Smiiwr-Sihliil'i-l'erlniiii Allegro Die von Flans Bohn noch vor dem Kriege entwickelte «Allegro» soil sowohl für moderne Grotesk- wie auch für Antiqua-Schriften als einpragsame Aus- zeichnungsschrift dienen. Ihre satten Schwarzflachen ergeben zu den genannten Grundschriften den wirk- samen Kontrast und schaffen damit die innere Span- nung und Ausdrucksstarke, die eine gute Auszeich- nungsschrift entwickeln muB. Interessant ist die «Allegro» noch durch die Freiheit des Aufbaus, die sich besonders in den unverbundenen Figurenteilen offenbart und die die gewisse pikante Note schafft, die den graphischen Arbeiten Flans Bohns stets eigen ist. 54 «Allegro» characters, developed by Flans Bohn al ready before the war, are intended to be used both for modern grotesque and for Roman types as impres sive display types. Their fat face yields an efFectful contrast to the mentioned basic types by its creating inner tension and powerful expression which all good display types ought to possess. Moreover, in the «Allegro» is interesting that it is under no constraint in its set up, which becomes specially evident in dis connected composite characters producing a certain piquant note inherent in all Flans Bohn's graphic works.

Gebrauchsgraphik de | 1952 | | page 58