MAGNET EIM FLUG UM DIE WELT Amsterdam Buenos Aires Calcutta Damascus Frankfurt am Main Glasgow Hamburg Istanbul Jerusalem Hrisliansand London Madrid Mew York Oslo Paris Bio d Stockholm Teheran Wien Visby Ziirich abcdeigliijklmnopqrstuvwxyz ABCDEFGHIJKLMNOPQRSTUVWXYZ 1234567890 NEUE DRUCKTYPEN NEW TYPE FACES Entwurf von Arthur Murawski, Berlin geschnitten von LUDWIG MAYER, Frankfurt am Main Mil der Herausgabe der «Magnet» fügt die Schriftgiefierei Ludwig Mayer erstmalig wieder eine Schriftgattung in die Typographie der Gegenwart ein, die seit der Jahrhundert- wende kaum noch in Erscheinung trat. Nur einzelne Gra- phiker haben sich in den letzten Jahren der Vorzüge und besonderen Ausdruckswerte der «Itaiienne» wieder erin- nert und sie fur ihre Zwecke verwondt, wahrend dem Typo- graphen keine neue Schrift dieser Gattung zur Verfügung stand. Diese Lücke wird mit der Magnet», einem Schrift- schnitt modernster Pragung geschlossen. IhrZeichner Arthur Murawski ist bei ihrer Gestaltung ganz eigene Wege ge- gangen, um neue Formen und ein HöchstmaB an optischer Wirkung zu erzielen und hat mit ihr eine Druckschrift von ungewöhnlich starker Dynamik geschaffen, in deren dran- gender Bewegung etwas vom Rhythmus und dem Tempo unserer Tage zu spüren ist. Die Magnet» wird für Akzi- denz, Werbung und Zeitung neue Möglichkeiten erschliefien. By the publication of the Magnet», the type foundry Lud wig Mayer has re-introduced for the first time a kind of lettering into present typography which since the turn of the century has scarcely appeared. Only a few graphic artists remembered during the last years the preferences and special expressive values implicit in the «Itaiienne» and used it for their works while the typographist had no print of that kind at his disposal. The gap is closed by the «Magnet», a most modern type face. Its designer Arthur Murawski went his own ways when creating it in order to achieve the utmost in optic effect, and with it he has creat ed a print of exceptionally strong dynamics through its hasty rhythm in which we feel something of the pace of our days. The «Magnet» will offer new possibilities for jobbing-work, publicity and newspapers. 54

Gebrauchsgraphik de | 1953 | | page 64