mmm 10. TRIËNNALE IN IYIAILAND festgestellt werden, daB Italiens Glas und Keramik einen guten Vorsprung haben, Frankreich unerreicht schone Bücher heraus- bringt, Danemark gute Werkstatten für die Silberverarbeitung hat, Finnland in der Holz- und Glasverarbeitung die besten Dinge macht, Deutschlands Porzellane und Brokatstoffe bewundert wurden.Trotz dieser Unterschiede im einzelnen ist es schwie- rig, aus einer gemischten Reihe von Werken den Stil einer Nation zu bezeichnen. Die Auffassung, daB unsere Zeit stillos sei, scheint sich hier, am Treffpunkt der guten Form, zu dem inner- und auBereuropaische Lander nur ihre richtunggebenden Werke sandten, zu widerlegen. DaB sich in den letzten Jahren auch in der Gebrauchsgraphik ohne ein besonderes Programm ein internationaler Stil entwickelt hat, ist eine interessante Parallelerscheinung. lm Gegensatz zur Triënnale 1951, die eine um- fangreiche Sonderausstellung «Gebrauchsgraphik» brachte, waren nur wenige Arbeiten zu diesem Thema im französischen, israelitischen und deutschen Stand zu sehen. Bei einem Vergleich ohne Wertung der Güte ist es verbluffend, festzustellen, wie sehr die Raumgestaltung in den einzelnen Landern ihrer innenpolitischen Situation ahnelt. In Frankreich, Italien und Deutsch- land scheint in den Dingen eine Neigung des Auseinanderstrebens zu liegen. Fast alle Elemente in den Raumen der nordischen Lander sind aufeinander abgestimmt. Die darin strahlende Ruhe wirkt nicht immer beneidenswert. Auf den Tragern des Aus- stellungsgutes der Lander Schweiz und Belgien glanzt eine leicht kommerzielle Politur. Wenn das Wort Inquisition nicht so böse ware, könnte es gebraucht werden, um die Harte zu deuten, die im spanischen Raum umgeht. Die Gelegenheit, sich einen über- blick von der Entstehung eines Weltstils zu verschaffen, sein eigenes Urteil zu festigen und dadurch stilbildend mitzuwirken, möchte man |edem Gebrauchsgraphiker wünschen. ANTON STANKOWSKI Gesamtüberblick iiber die internationale Abteilung Industrial Design Total view of the international section Industrial Design Vue générale de la section internationale Industrial Design

Gebrauchsgraphik de | 1954 | | page 40