Vorspanntitel für britische Fernsehsendungen Associated-Rediffusion London Leaders for Tele-Broadcasts Génériques pour la télévision britannique D ie Geistesblitze moderner Werbung lassen sich aus dem englischen Fern- sehprogramm einfach nicht mehr wegdenken. Hatte man auch in den An- fangen des englischen Fernsehens der BBC gestattet, dieses Gebiet ahnlich wie den Rundfunk zu monopolisieren, so muftte man doch 1955 dem kom- merziellen Zweig gehorige Zugestandnisse machen. Damals wurde eine Reihe von unabhangigen Fernsehgesellschaften gegründet, von denen Asso ciated-Rediffusion die gröftte ist. Sie strahlt an alien Werktagen zwischen 14.30 und 23.30 Uhr im Londoner Gebiet eine VielfaIt von Sendungen aus. Wenn in diesen das Niveau der benötigten graphischen Arbeiten dem des Dekors nicht nachsteht, so ist dieses nicht zuletzt auf eine kluge Organisa tion zurückzuführen. Die Abteilung «Design» umfaftt beides, Bühnenbild und Graphik. Michael Yates, Leiter der Abteilung, arbeitet mit den beiden Chefgraphikern Derek Cousins und Tony Oldfield eng zusammen, die wie- derum gemeinsam für die Sparte Graphik verantwortlich sind. Hier arbeiten vier Werbegraphiker, drei freie Graphiker, zwei Schriftkünstler, ein Druk ker, ein Photograph, ein Manager und ein jüngerer Zeichner. Aus der Fülle der dort geschaffenen Arbeiten ragen besonders die ungemein lebendigen Titel hervor. Sie sind meist für direkte übertragung bestimmt und müssen daher oft in aller Eile geschaffen und manchmal sogar improvisiert werden. Doch gerade bei diesem Tempo zeigt es sich, ob ein Gestalter Ideen hat oder nicht. Einmal werden die Namen der Darsteller für Programmbeginn und -ende benötigt, ein andermal Ankündigungen oder die vielerlei Dinge, die in das Programm eingestrahlt werden. Es müssen aus dem Flandgelenk ge- schüttelt» werden: identisch aussehende Schlagzeilen und Zeitungsartikel oder Plakate, Beschriftungen von Straften und Hausern einer gewissen Pe riode, Banknoten, Buch- und Zeitschriftentitel, Schallplattenhüllen, illustrierte Landkarten und Diagramme für Schulsendungen, Dokumente, Symbole und Zeichen aller Art. Dazu gehort gründliches historisches und gestalterisches Können und, falls authentische Vorbilder nicht aufzutreiben sind, ein gehöri- ger Schuft Phantasie. In allen diesen Arbeiten entwickeln die «Fernsehgra- phiker» eine erstaunliche Frische, die wohl aus der ungewöhnlich groften künstlerischen Freiheit resultiert, die man ihnen gewahrt. Schlieftlich ver dankt die Abteilung ihren guten gestalterischen Ruf einer seit Beginn ange- strebten, allumfassenden Politik. Zweifelsohne wird das kürzlich eröffnete Studio 5, das gröftte Fernsehstudio der Welt, dazu beitragen, die so erfolg- reiche Arbeit der Associated-Rediffusion weiterhin in Umfang und Qualitat ZU steigern. meyer london It is simply impossible to imagine the English television programs without the brillant inspirations of modern advertising. Although the BBC had at the beginning of television been permitted to monopolize this medium as it is monopolizing'radio^broadcasts even now, one had to accord certain rights to commercial video in 1955. A series of independent television companies were established at that time, the most important of which is Associated- Rediffusion. It serves the London area on all work-days between 14.30 hs and 23.30 hs with a great variety of productions. It is not least of all the merit of a clever organisation if the level of the graphic work needed in these shows is in no way inferior to that of the scenic productions. The De partment of Design is in charge of both scenic and graphic design. Michael Yates, Plead of Design, works closely together with the two senior graphic 26

Gebrauchsgraphik de | 1960 | | page 34