NABOZENSTVI A ATHEISMU V DÉIINACH SPOLECNOSTI Flejsar ist heute einer der charakter- vollsten tschechischen Künstler, die auf dem Gebiet der Werbe- und Buchgraphik tatig sind. Der Erfolg seiner Arbeit beruht auf der Individualitat seines künstlerischen Aus- drucks. Er meidet bewufit die gewohnten Praktiken, Techniken und Einfalle, die allzu- oft nur eine mehr oder weniger geschickt maskierte Schablone sind, oder bestenfalls interessante Variationen eines kurzlebigen modischen Themas darstellen. Josef Flejsar versteht es immer, hohe kulturelle Werte mit einem starken Werbeerfolg in rechten Einklang zu bringen. Das hat seinen Grund darin, daft sich sein Studium nicht nur auf eine Schulung beschrankte, deren Ziel es war, speziell Werbegraphiker auszubilden. Sein Lehrer auf der Hochschule fr Kunst und Gewerbe in Prag, der auch als Illustrator weitbekannte Professor Antonin Strnadel, legte den Grundstein zu Flejsars künstleri- schem Schaffen dadurch, dafi er seinem Schuier zeigte, wie wichtig für ihn und für jeden Künstler die ErschlieBung der natio- nalen Volkskultur ist. Das Werk seines Leh- rers und das seines Schülers hat sich aber nie zu einer bloBen Nachahmung der Volks kunst hergegeben. So verstand es Flejsar, jede Schablone zu vermeiden und einen ganz persönlichen Stil zu entwickeln. Mei- sterhaftes Zeichnen und Maltechnik sind für ihn nicht das Ziel, sondern die dem Aus- 1 Ausstellungsplakat l, 3 Theaterplakate 1 Exhibition poster 1, 3 Theater posters 1 Affiche d'exposition 2, 3 Affiches de theatre 3

Gebrauchsgraphik de | 1960 | | page 7