üÜtWW' Der Maler und Graphiker WILHELM GEISSLER, der sich speziell durch seine Holzschnitte einen weithin bekannten Namen gemacht hat, konnte bereits Ende September seinen 65. Geburtstag feiern. Aus diesem AnlaB und ihm zu Ehren hat die WOENSAMPRESSEunter dem Titel «WILHELM GEISSLER. HOLZSCHNITTE» in einer Auflage von nur 500 numerierten Exemplaren ein Werkbuch herausgebracht, das eine Folge von eindrucksvollen Holzschnitten in ein- oder mehrfarbigen Wiedergaben umfaBt. Redigiert wurde es von DR. KURT KAUENHOVEN, der seit Jahren mit dem Werke des Künstlers vertraut ist und eine vortreffliche Auswahl von Arbeiten getroffen hat, die einen guten Querschnitt und Ein- blick in das Werk von GeiBler vermitteln. Das Buch enthalt weiterhin eigene AuBerungen des Künstlers oder anderer über ihn und hat einen bibliophilen Charakter. lm Buchhan- del ist es nicht erhaltlich, kann aber gegen eine Schutzgebühr von 12,50 DM durch die Woensampresse in Wuppertal-Bar- men, Untere LichtenplatzerstraBe 80, bezogen werden. eh lm GUNTHER-RENE-EVERS-VERLAG (Stuttgart-Vaihingen, Rottweiler Strafie 17) erschien für die Freunde des Sports, be- sonders aber für die desTennissportes, die TEN NIS-REVUE ein ungemein anregendes, sportlich gekonntes und graphisch hervorragend gestaltetes Heft. Die Tennis-Revue versteht es ausgezeichriet, verschiedene Sportarten, z. B. auch Rudern, FuBball, Boxen usw., mit dem eigentlichen Zweck des Heftes in Einklang zu bringen. Nicht nur das, es kommen auch - na- türlich alles reich bebildert, und zwar gröBtenteils sehr amü- sant und anregend - modische Themen, interessante Tagun- gen und Kongresse, verbunden mit unaufdringlichen Rat- schlagen, zur Geltung. Die «Tennis-Revue» langsam durch- zublattern, da und dort zu verharren und sich mit den wich- tigsten Abhandlungen zu befassen, ist eine Freude. Gleich, ob es sich um Tennis im Sommer 1960, urn richtiges Gehen, Stehen, Sitzen, Liegen oder um die internationale Linie am Strande, ein wenig Klatsch, FuBball und Tennis, um Kosme- tik, um unsere Kinder, um Trainertips fürs Tennisspielen oder um «Tennissport-Heiratsmarkt und Spitzenhöschen handelt. Nichts, auch nicht das Amüsanteste, ist plump oder gar ge- wöhnlich, hier haben sich alle Mitarbeiter bemüht, etwas Be- sonderes zu schaffen. Alles in allem bleibt diese Revue den- noch ein Journal für anspruchsvolle Tennisinteressenten und darf sich mit Recht als gut funktionierendes Sprachrohr des Tennissportes bezeichnen. (Chefredakteur: P. P. Lehmann, Stuttgart, GraphikLilo Rasch-Nagele, F. Meinhard, Th. Horst, Hans Maier, Johanna Sengler, PhotoreportagenH. P. Fe- deersen und Leonhard Wett. Einzelpreis: 3,80 DM, Jahres- abonnement: 15,20 DM, zuzüglich Porto.) sm TRIUMPH-INTERNATIONALnennt sich ein sehr ge- schmackvolles, auf bestem Papier gedrucktes Modeheft, das von TR1UMPH-SPIESSHOFER BRAUN (in Heubach, Würt- temberg) herausgegeben wurde. Als Motto hat man die Satze: «Eine gute Figur haben und eine gute Figur ma- chen gewahlt. In sehr eleganter und diskreter Form (wohl- tuend!) vermittelt das Heft die verschiedenen neuen und vor allen Dingen auch zweckmaBigen und nicht gesundheits- schadigenden letzten Modelle des ERSTEN KLEIDES», wie die Triumph-Miederwerke das Mieder nennen. Ein guter Ein- fall! Natürlich kommt nicht nur das Erste Kleid (Mieder) zu Worte, sondern auch alles das, was mit hauchzarten, duf- tigen und eleganten Dessous zu tun hat, wird von der Firma sehr hübsch und gut bebildert herausgestellt. Zu erwahnen sind Text und Photos des Artikels Der Schaufenster-Wettbe- werb» und die kurze Abhandlung über «Anmut» mit dem so reizend herausgestellten jungen Tanzerpaar. sm Sie sparen sich die Anschaffung eines besonderen VergröBerungsgerates, wenn Sie sich Ihrer SUPER TECHNIKA oder COLOR nicht nur zur Aufnahme, sondern auch zum VergröBern bedienen. Das LINHOF- System bietet Ihnen diese Möglichkeit in der Kombi- nation von Kamera und Universal-Tischsaule und einem Kaltlicht- oder Kondensoransatz. Sie erhalten damit ein VergröBerungsgerat für Ihre Negative, mit dem Sie nicht nur FarbvergröBerungen additiv mit dem LINHOF-Colorfiltervorsatz herstellen können, sondern auch das gerade für Sie als Gebrauchs- graphiker oft wichtige absichtliche Ver- oder Ent- zerren meistern. Die Kombination von Kamera, Universal-Tischsaule und Repro-Beleuchtungs-Einrichtung gestattet Ihnen nicht nur die Herstellung von Reproduktionen auf praktische Weise, sondern auch photographische Tricks der perspektivischen Veranderungen. Erweitern Sie den Aktionsradius Ihrer Kamera und nutzen Sie diese technischen Möglichkeiten durch die LINHOF Universal-Tischsaule, den Kaltlicht- oder Kondensoransatz und die Repro-Beleuchtungs-Ein richtung! Lassen Sie sich von Ihrem Photofachhandler beraten, oder verlan gen Sie von der Welt gröBtem Spezialwerk für Kameras im Mittel- und GroRformat und Prazisionsstative unseren ausführlichen Spe- zialprospekt Nr. 48/XII. N I KO LAU S KAR PF KG. PRAZI SI ONS-K AME RA-W ERKE MÜNCHEN 25 Die Linhof-Universal-Tischsaule hilft Ihnen in Verbindung mit Ihrer Kamera bei der Lösung Ihrer graphischen Aufgaben.

Gebrauchsgraphik de | 1960 | | page 77