ROMAN CIESLEWICZ Ein polnischer Grafiker A Polish Graphic Designer Un graphiste polonais in Paris in Paris a Paris Roman Cieslewicz, heute einer der interes- santesten Forscher und Gestalter auf den Ge- bieten der angewandten Grafik, Fotografik und Collage, kam 1963 aus Polen nach Paris. Von 1963 bis 1965 assistierte er als Maquet- tist dem Fotografen Peter Knapp, damals künstlerischer Leiter des bekannten Frauen- magazins «Elle». Dann arbeitete er ein Jahr lang in der Redaktion des führenden Mode- journals Vogue» bei Antoine Kieffer, jetzt künstlerischer Leiter der Werbeagentur Mafia. Seit 1966 bekleidet Cieslewicz Peter Knapps Posten bei «Elle». Aber er fal3t seine Tatig- keit ganz anders auf als der Fotograf Knapp. Er versucht nicht Fotograf zu sein und nennt sein Tatigkeitsfeld den «service optique», die Abteilung für optische Gestaltung. Cieslewicz berat die Maquettisten im Studio, er wahlt die Fotografen und arbeitet mit ihnen im Atelier und auBen. Fast alle groBen Fotografen sind bei «Elle», seine Mitarbeiter: Sara Moon, Da vid Baily, Helmut Newton, Guy Bourdin und André Cararra. Er charakterisiert sein Schaf fen bei «Elle» als «Mise en place» (Erarbei- tung) und «Mise en page» (Layout). Seine Leidenschaft sind - da er vor allem Grafiker ist - grafische Forschungen und Versuche, de- nen er sich an Sonn- und Feiertagen widmet, und der Entwurf grafischer Plakate. In Polen sind 220 Plakate von ihm gedruckt worden, in Linke und rechte SeiteTheaterplakate Left and right pageTheater posters Page de gauche et de droiteAffiches de theatre

Gebrauchsgraphik de | 1969 | | page 4