Zwischen San Franzisko und Tokio schwar- men die Lehrer an den Schulen für Ge- staltung von dem vollendeten Gesicht einer Firma», und ihre Studierenden traumen von ihm als Aufgabe. In der hollandischen Stadt Venlo ist es Architekten, Produktge- staltern und Grafikern gelungen, der Firma VAN DER GRINTEN ein solches Firmen- gesicht» zu geben, und auf sechs Seiten wird hier der grafische Teil dieses Gesich- tes» vorgestellt. Jacques Peeters, der für ihn verantwortlich zeichnet, hat 1968 für seine Leistung die begehrteste Trophae Hollands bekommen: den Frans-Duwaer-Preis der Stadt Amsterdam. VAN DER GRINTEN pro- duziert und vertreibt weltweit Gerate für das Büro, Lichtpausmaschinen für das Zeichen- büro sowie die nötigen Folien und Papiere. Alle Produkte und Materialien werden unter dem eingetragenen Warenzeichen océ vertrieben. Dieses Warenzeichen ist gleich- zeitig Firmenmarke. Produkte, Grundmateria- lien (nichtbeschichtete Folien und Papiere), Wande und andere Teile von Ausstellungen, Autos und Verpackungen zeigen sich-auch in der Reproduktion in mehrfarbigen Drucksa- chen - in einem dunklen und in einem hellen Grau. Zu diesen Grundfarben tritt bei den in sechs Gruppen geordneten Produkten jeweils noch eine bunte Farbe als erste und eine an dere bunte Farbe als zweite Produktfarbe. Diese Produktfarben sind ebenso Hauptfarben in den entsprechenden Drucksachen wie Aus- zeichnungsfarben auf den Produkten selbst. Firmen- und Produktschrift sind bestimmte Schnitte der Folio-Grotesk. Alle Drucksachen VAN DER GRINTEN N.V. VAN DER GRINTEN N.V. VAN DER GRINTEN N.V. orderbevestiging S.A.VANDER6RJNTEN N.V, OCé OM telefoon 03-304294 J.Traa Linke und rechte Seite: Briefausstattungen der Firma VAN DER GRINTEN Left and right page: Stationery designed for the «VAN DER GRINTENCorporation Page de gauche et de droite: Papier lettres de la maison «VAN DER GRINTEN» Entwurf, design, maquette: JACQUES PEETERS 45

Gebrauchsgraphik de | 1969 | | page 51