Plakate aus Japan Posters from Japan Affiches japonaises AUKXOTEJEIF21 1 1, 3,4 Plakatefür ein Experimentaltheater 2 Eigenplakatfüreine Ausstellung des Künstlers Entwurf, design, maquette: 1-4 TADANORI YOKOO 2 13,4 Posters for an experimental theater 2 The artist's own posterfor an exhibition of his work 3 13,4 Affiches pour un théatre expérimental 2 Affiche pour une exposition de I'artiste stürmisch fortsetzt, ist einer der erregendsten Vorgange unserer Zeit. Die beeindruckende Entwicklung dieses exportorientierten Landes brachte natüriich eine entsprechende Entwick lung der Werbemittel, also auch des Plakates, mit sich. Das japanische Plakat hatte im Holz- schnitt eine lange und ehrwürdige Tradition und stand in hoher Blüte. Durch die weltweite Plakate informieren, sie übermitteln Werbe- botschaften und sind gleichzeitig Zeitdoku- mente. Sie können aber noch mehr sein, wenn sie bestimmte Besonderheiten eines Volkes widerspiegeln. Nicht ohne Grund spricht man vom Schweizer Plakatvom Polnischen Plakat Wieviel mehr interessieren uns Pla kate, die aus einem anderen Kulturkreis, wie 2 z. B. Japan, stammen, einem Land, das vor et- was über 100 Jahren noch ein nach auBen völ- lig abgeschlossenes Reich war und erst durch den Einsatz von Gewalt gezwungen wurde, seine Hafen zu öffnen. Die sich daran anschlie- Bende technische, wissenschaftliche und zum Teil kulturelle Adaption, die sich in einer zwei- ten Welle seit 1945 bis in unsere Gegenwart

Gebrauchsgraphik de | 1971 | | page 8