KRAft Bis Sie, armer Autofahrer, auf der Autobahn sind, könnten Sie mit Ihrem Wagen schon über alie Berge sein mit dem Auto- reisezug (z. B. in Richtung Rijeka, Ljubljana, Rimini, Milano, Verona, Genova fahrerdI0rw?) W*ih!?nd Sie- ?™ei Au<°- mit dem Autoreisezug (z B in V Q Sonntagsiahrer über- Biasca/Tessi'n, Kempten, Lórrach holen, konnen Sie schon am Urlaubsziel Westerland) mh AlltöreiseZug (z. B. in Nice, Autoreisezüge fahren überall dort- Paris Avignon, Narbonne, St. Raphael), hm, wo Sie gem Urlaub maohen Wenn Sie armer Autofahrer, endlich am mochten -n Urlaubszielankommen,könntenSiebereits rw i-1t. d i I (iml 1 Ihren ersten Urlaubstaghinter sich haben: - nsch fahrt Bahn UÜ2JJ An Exhibition of the Work of Present and Former Participants John Alcorn Sam Antupit Vincent Ceci Seymour Chwast Paul Davis Loring Eutemey Milton Glaser Norman Green Herb Levitt Tim Lewis James McMullan Reynold Ruffins Isadore Seltzer Ed Sorel Abraham Stamnivatcr David Konjg Kontgin von Saba Schonheit Alexander der Grosse König Herodes König Kaspar König Melchior König Balthasar König Pontius Pilatus I.andpHeger Saulus (Paulus) Prediger Titus Kaiser Joseph US Flavius Schriftsteller Konstantin Kaiser Mohammed Proph«i Omar Kalif Gottfried von Bouillon Ritter Saladin Kalif Friedrich II. König Mark Twain Schriftsteller Franz-Joseph Kaiser Wilhelm II. Kaiscr Alienby General Theodor Herzl journalist Winston Churchill Staatsmann Paul VI. rapst Leonard Bernstein Dirigent Marc Chagall Kunstnialer Yehudi Menuhin v ioiinvirtuose Martha Graham twreographin/Tiin, Sophia Loren Kilmschauspieierin Danny Kayc Komiktr Gantenbein schweizer Und wann dürfen wir Ihren Namen in Jerusalems Gastebuch eintragen'' Push Pin Studios Fifteen Years of Heartache and Aggravation Mead Library of Ideas January 23 through February 28 Monday to Fridav 9 to 5 43rd floor Pan Am Building New York 10017 ,,n,i ^rn'!?bCn !hnen V-"- /u,t?'e!en Mchr *1* Phones Land, und bonne, und evwg W.iuen Himmel. Als Mccre nnd Seen, mil kilomeiedangen Stranden Als puinerende Stüdle und Kihbn/im. Als fruchtbare Taler, Waldcr und .teinige Wüsten Mclir In Israel kommt zu alldem die Begepouiy, mit der Yer- gangeiiheu. Mit Mciligem und Weltlichcm. Mit Palasten, Burgen Tempeln, Moscheen, Synagoge,, und Kirchen. Mit der Bibel. El A! Israel Airlines lï!f™rÜ"S vV,s'Tsenilt" IW". wolksi, dit ücgenw Ix.ii l a- Oftizielle Israeliscne Verkehrsburo in Zurich wira gf» sagen w,e le.cht da, ist I nd El At Israel Airlines bring. Sic hierhm. w ughch 3"; Stundeu nonstop ab Zurich S3 Ul Aviv und y.weimal sviichentlich nonstop ab Gcnf mit Bocine- Kende/-vous mit der Vcrgangenfeeit, cincm Wick ,K u uns' israci- bYagen Sie ihr Rei,eb.iro, das Ihnen vielc Arrangements, schor, ab Fr. 890 anhietcn Oftiz idles Israelisches Vcrkehrshüro dl£f 50- Wl Tel, 031 IS: 11.1 .<J«r

Modern Publicity en | 1969 | | page 52